Weekly Update KW 40 2016: glücklich, individuell und auf keinen Fall makellos

 in Weekly Update KW 40 2016: glücklich, individuell und auf keinen Fall makellosLange nichts gehört von mir, denn die anderen Projekte rund um das Vegativ und Live and let live verlangen mir (zum Glück!) viel ab.

Dennoch versuche ich, sie alle best möglich mit Leben zu füllen und betrachte meinen Blog als Ort, mir wieder im Klaren zu werden, wie wertvoll ein vegan aktiver Lebensstil für mich ist.

Ich bin immer wieder froh, dass ich durch meine bewusste Ernährung und die regelmäßigen Trainingseinheiten immer wieder aufs Neue auch Kraft tanken kann.

In dieser Woche möchte ich euch die Dinge vorstellen, die mich begeistert haben – und vielleicht kann der ein oder andere Tipp auch euch weiterhelfen …

GEHÖRT

Love it, leave it or change it von Laura Seiler

 in Weekly Update KW 40 2016: glücklich, individuell und auf keinen Fall makellos

Ein Appell wieder mehr auf unsere innere Stimme zu hören und uns zu fragen, was es denn eigentlich ist, was wir aus tiefstem Herzen wollen. Egal ob Karriere oder Weltverbesserertum, Hauptsache glücklich dabei 🍀!

GELESEN

…in TOTAL RECALL: Die wahre Geschichte meines Lebens*

 in Weekly Update KW 40 2016: glücklich, individuell und auf keinen Fall makellos

Naja, eigentlich lese ich die Biografie von Arnold Schwarzenegger bereits seit ein paar Wochen (…bei 660 Seiten liest man hier unter Umständen durchaus eine Weile dran!) und habe mir auch schon vor ein paar Tagen eine Notiz ins Buch gemacht, weil das „Zitat“ für mich so treffend war (kennt ihr das, wenn ihr denkt: wow, das spricht mir total aus der Seele?!).

Ein Fazit nach dem Test von Übungen und Trainings-Aufzeichnungen für das spätere „Das Große Bodybuilding-Buch“ mit seinem Trainingspartner Franco:

„Unsere Wichtigste Erkenntnis war wohl, dass man nicht einfach das Trainingsprogramm eines anderen übernehmen kann, weil jeder Körper anders ist. Die Proportionen und Gliedmaßen sind bei jedem Menschen ebenso unterschiedlich wie die körperlichen Vorzüge und Nachteile, die man geerbt hat. Man kann sich bei einem anderen Sportler Ideen holen, muss aber wissen, dass der eigene Körper womöglich ganz anders darauf reagiert.“

Dieses Statement hat mich sogar auf eine Reihe von Gedanken gebracht, die ich in einem nächsten Artikel zusammenfassen möchte.

GESEHEN

…auf Instagram: Das Profil von „Fittrio“, einem Fitness- und Lifestyle Blog aus Hamburg.

 in Weekly Update KW 40 2016: glücklich, individuell und auf keinen Fall makellos

Ein Blog über Anti-Diät und den Lernprozess, seinen Körper trotz Makeln zu akzeptieren.

Hier werde ich in Zukunft sicher noch öfter vorbei schauen. Weil ich den Gedanken mag und irgendwie auch neugierig bin, was so viele Menschen (über 294.000 Follower!) begeistert…

Viel Spaß und Freude damit!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *