Linsen-Bratling – vegan, glutenfrei, low carb

Linsen Bratling-300x225 in Linsen-Bratling - vegan, glutenfrei, low carbKeine große Lust nach Job und Training noch lange in der Küche zu stehen?

Du isst außerdem abends gerne „leicht“ und Low Carb?

Und: Du hast noch ein paar Gemüsereste im Kühlschrank?

 

Dann ist dieses Gericht perfekt für Dich! Und: es ist super wandelbar! Statt der angegebenen Gemüsesorten kannst Du beispielsweise auch gerne einfach Deine Lieblingssorten verwenden. Und die Belugalinsen lassen sich auch super durch rote Linsen, Berglinsen, Tellerlinsen oder Kidneybohnen ersetzen!

Rezept für 4 Personen

Zutaten:
150 g Bio Belugalinsen
1/2 Paprikaschote
1 Zwiebel
1/2 Tomate
100 g Mais
1 TL Salz
1 TL Paprikapulver edelsüß
1 EL Sojamehl oder Dinkelmehl 630 (dann nicht mehr glutenfrei)

Zubereitung:

Die Belugalinsen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag das Wasser abgießen und die Linsen in ein hohes Gefäß füllen. Etwas Wasser in das Gefäß geben (bis zur Füllhöhe der Linsen), mit Salz und Paprikapulver würzen und mit einem Mixer oder Mixstab zu einem festen Brei mixen. Die restlichen Zutaten dazugeben und gut vermischen. Aus der Masse Bratlinge formen und in wenig Öl ausbraten, dabei mit dem Pfannenwender flach drücken. Bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Tipp: Leicht vorgebraten gelingt der Bratling auch auf dem Grillrost und lässt sich mit Dinkelbrötchen und knackigem Salat zu leckeren Burgern verarbeiten. Schmeckt auch Kindern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *