Hirse Protein Porridge

Hirse Porridge Logo-150x150 in Hirse Protein PorridgeDir sind belegte Brötchen zum Frühstück zu langweilig oder entsprechen nicht Deinem Makronährstoffbedarf an Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten? Oder Du hast nach dem Genuss von Backwaren ein paar Studen später schon wieder Hunger?

Du musst aus Gründern einer Glutenunverträglichkeit auf Brot und sogar Haferflocken im Müsli verzichten? Dann – oder auch einfach, wenn Du auf der Suche nach einer neuen Frühstücksidee bist – ist dieses Rezept garantiert das richtige für Dich!

Da die ursprünglich aus Schottland stammende und auf Haferflocken basierende Speise dort insbesondere von Arbeiterfamilien zum Frühstück gegessen wurde, kannst Du Dir sicher sein, dass sie auch Dir die nötige Power für’s Training gibt und Dich gut in den Tag starten lässt!

Zutaten:

60 g Bio Hirseflocken, z.B. von Bauck
300 ml Mandeldrink ungesüßt, z.B. von Provamel
20 g Schoko Protein, z.B. von BeGreen
1 EL Bio Agavensirup, z.B. von Allos
1/2 Bio Birne
1/2 Bio Banane
1 EL Bio Kakaonibs in Rohkostqualität, z.B. von Flores Farm

Zubereitung:

Den Mandeldrink aufkochen und anschließend die Hirseflocken einstreuen, die Hitze reduzieren und ca. 10 min. auf kleinster Stufe quellen lassen. Dabei das Proteinpulver einrühren.

Das Obst in feine Spalten / Scheiben schneiden und auf das Porridge geben. Mit den Kakaonibs bestreuen und noch warm genießen!

Tipp! Natürlich kannst Du statt des Schoko Proteins auch Vanille oder Natur verwenden und anstelle von Birne und Banane auch mit Äpfeln, Pflaumen oder Beeren toppen. So sorgst Du für Abwechslung am Frühstückstisch und versorgst Deinen Körper mit allen benötigten Nährstoffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *