Umstellung vegan aktiv Blog // alte Blog-Beiträge // Installation WordPress Theme Bardot

Nachdem ich nun seit längerem mit dem Gedanken spiele, den Blog etwas umzugestalten, wollte ich auch den nächsten, neuesten und ersten Artikel der Umstellung widmen. Wie sich herausgestellt hat, konnten wir (mein Mann und ich) zeitbedingt leider nicht zu gleichen Teilen am Blog arbeiten und ich werde „vegan aktiv“ darum in Zukunft im Alleingang pflegen und mit Leben füllen. Dennoch werde ich sicher das ein oder andere Mal von gemeinsamen Erfahrungen berichten.

Ich sehe das als einen Teil meiner Weiterentwicklung und ich denke das kannst Du den Artikeln auch entnehmen =) . Eines meiner größten Anliegen ist es, mich einfach weiter zu entwickeln – und zwar in allen Lebensbereichen. Und vielleicht darf ich auch zu einem kleinen Teil dazu beitragen, dass Du Dich weiterentwickelst – selbstverständlich nach Deiner ganz persönlichen Definition!

Vegan-Aktiv-Bardot in Umstellung vegan aktiv Blog // alte Blog-Beiträge // Installation Wordpress Theme Bardot

Nachdem ich oft nicht ganz zufrieden war und ständig hin und her überlegt habe, und den Blog zwischenzeitlich sogar aufgeben wollte, hat mich „das Texten“ nie richtig los gelassen und ich habe meine Gedanken immer wieder aufgeschrieben, weil sie einfach raus mussten oder mir geholfen haben, mich bei all dem, was mich beschäftigt, zu sortieren. Vielleicht könne auch der ein oder andere davon profitieren, hab ich mir gedacht, wie auch ich aus einer Menge Texte und Erfahrungen schon profitieren konnte.

Zwischenzeitlich habe ich so viele tolle Blogs, Bücher, Podcasts, Tools und Youtube-Kanäle entdeckt, die ich Dir zudem ans Herz legen möchte. Vielleicht ist auch hier etwas für Dich dabei, das Dir in Deinem jetzigen Lebensabschnitt weiterhelfen kann.

Eine komplette und sehr dynamische Liste meiner Lieblings-Blogs, -Bücher, -Podcasts, -Tools, -Youtube-Kanäle und viele weitere „Must Haves“ findest Du unter meinen „Favourites“.

Da aber auch die in der Vergangenheit auf vegan aktiv veröffentlichten Artikel zu mir gehören, möchte ich sie nicht löschen, sondern stelle sie weiterhin auf einer separaten Blog-Seite zur Verfügung. Vielleicht findest Du auch an ihnen Gefallen.

Auf alle Fälle wünsche ich Dir viel Spaß beim Stöbern und freue mich, dass Du auf meiner Seite gelandet bist!

Und für alle, die es interessiert und die sich wie ich bei Software-Geschichten nicht immer ganz so geschickt anstellen oder die selbst mit dem Gedanken spielen zu bloggen, möchte ich hier noch kurz die Schritte zur Installation meiner neuen Theme Software „BARDOT“ von „17th Avenue Blog + Graphic Design“ über http://shop.17thavenuedesigns.com/ vorstellen.

17th-Avenue-BARDOT in Umstellung vegan aktiv Blog // alte Blog-Beiträge // Installation Wordpress Theme Bardot

Installation Theme Software „BARDOT“ von „17th Avenue Blog + Graphic Design“

  1. http://17thavenuedesigns.com/ aufrufen, das gewünschte Theme aus der Kategorie „The Shop“, „WordPress Themes“, „Bardot WordPress Theme“ auswählen, in den Warenkorb legen und bezahlen. Leider benötigst Du für die Bezahlung der  35 $ eine Kreditkarte, kannst aber auch via Paypal bezahlen. Zuvor kannst Du Dir auch eine Demo-Version ansehen, um Dir besser vorstellen zu können, wie Dein Blog später aussehen könnte.
  2. Anschließend wird Dir das Theme als ZIP-Datei zur Verfügung gestellung und Du speicherst Dir die Daten am besten in einen separaten Ordner auf Deinem Desktop.
  3. Nun entpackst Du die Zip Datei (z.B. mit 7-Zip http://www.chip.de/downloads/7-Zip-64-Bit_38851222.html).
  4. Wähle dann auf Deinem Dashboard unter dem Punkt „Design“ die Kategorie „Theme“ aus und lade das „Mutter“-Theme „Genesis“ aus dem Ordner der entpackten Dateien hoch. Zur Unterstützung wird der „Bardot Installation Guide“ aber auch als PDF mitgeschickt. Erst nachdem Du dieses Theme installiert hast, kannst Du auch das Bardot-Theme hochladen. Andernfalls bekommst Du eine Fehlermeldung („es fehlt die Style css“).
  5. Aktiviere das Theme oder lass Dir in der Live-Vorschau zeigen, wie Dein Blog-Design später aussehen kann.

Ich wünsche Dir (und mir) viel Freude mit dem Theme!

 
 
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *