Weekly Update KW 40 2016: glücklich, individuell und auf keinen Fall makellos

 in Lange nichts gehört von mir, denn die anderen Projekte rund um das Vegativ und Live and let live verlangen mir (zum Glück!) viel ab.

Dennoch versuche ich, sie alle best möglich mit Leben zu füllen und betrachte meinen Blog als Ort, mir wieder im Klaren zu werden, wie wertvoll ein vegan aktiver Lebensstil für mich ist.

Ich bin immer wieder froh, dass ich durch meine bewusste Ernährung und die regelmäßigen Trainingseinheiten immer wieder aufs Neue auch Kraft tanken kann.

In dieser Woche möchte ich euch die Dinge vorstellen, die mich begeistert haben – und vielleicht kann der ein oder andere Tipp auch euch weiterhelfen …

Continue Reading

Über das Bloggen

Ber-das-Bloggen-300x300 in Heute möchte ich mal ganz „Offtopic“ aber dennoch passend zum Blog schreiben.

Denn in Zukunft möchte ich noch bewusster nicht mehr schreiben, „nur“ damit etwas geschrieben und der nächste Artikel „rechtzeitig“ veröffentlicht ist, sondern tatsächlich nur dann und auch bewusst etwas „zu Papier bringen“, wenn ich zu einer Erkenntnis gelangt bin, von der nicht nur ich, sondern vielleicht auch Du profitieren kannst. (Dass ich diesen Artikel verspätet am Dienstag anstelle von Montagabend veröffentliche, ist also wohl kein Zufall =) !)

Obwohl jeder gute Blogger-Coach die goldene Regel „Regelmäßigkeit“ für einen der oder sogar den wichtigsten Punkt beim Schreiben hält, möchte ich meine Priorität ganz bewusst zur Aussagekraft hin verschieben und gleichzeitig meinen Respekt gegenüber all denjenigen aussprechen, die es scheinbar schaffen, beides miteinander zu kombinieren. Ich denke für mich gehört DAS mit zu meiner persönlichen und individuellen Entwicklung und der Weg ist für mich das Ziel.

Beim Schreiben oder Bloggen ist es für mich wie beim Sport. Wenn man einen Grund und ein Ziel hat, wofür man das Ganze macht und den Spaß und die Umsetzbarkeit im Alltag berücksichtigt, fällt es einem leichter dranzubleiben und weiterzumachen.

Continue Reading