After Workout Cookies // vegan, glutenfrei, clean

Der perfekte und „cleane“ Snack für zwischendurch. Als Kraftspender vor- oder zum Auffüllen der Energiespeicher nach dem Training. Nicht zu süß, schön saftig und himmlisch schokoladig =) !

 in After Workout Cookies // vegan, glutenfrei, clean

Zutaten für etwa 20 Cookies:

350 g weiße Bohnen oder Kichererbsen (Abtropf-, Feucht-Gewicht),
entweder über Nacht eingeweicht und gekocht oder aus der Dose

2 EL Kokosöl
2 EL Erdnussmus Crunchy
2 EL Mandelmilch
100g Agavensirup oder Apfelsüße

5 EL Kakaopulver
5 EL Sojamehl
1 TL Backpulver oder Natron
1 Prise Salz
100 g Datteln ohne Stein

Zubereitung:

Die Bohnen / Kichererbsen über Nacht einweichen und anschließend nach Packungsangabe zubereiten. Abgießen und mit reichlich Wasser in einem Sieb abspülen. Alternativ die Bohnen aus der Dose abgießen. Gemeinsam mit dem Kokosöl, dem Erdnussmus und der Mandelmilch im Mixer pürieren (ich verwende z.B. den JTC Omniblend und bin sowohl mit der Verarbeitung wie auch mit der anschließenden Reinigung des Behälters super zufrieden!), bis Du eine cremige Masse erhälst. Anschließend den Agavensirup zugeben, kurz durchmixen.

In einer Rührschüssel Kakaopulver, Sojamehl, Backpulver / Natron und Salz mischen, die Bohnenpaste zugeben und vermengen. Zuletzt die Datteln in Schoko-Drops große Stücke schneiden und in den Teig einarbeiten.

Die Masse mit den Händen zu Cookies formen und auf ein Backblech geben. Bei 180-200°C Umluft (je nach Größe) 15-20 Minuten backen, anschließend im Backofen auskühlen lassen. Nach dem Abkühlen kannst Du sie einfach vom Backpapier entfernen – die Cookies bleiben auch nach dem Backen herrlich weich.

Tipp: Weil ich zwar ständig Lust auf die Cookies habe, es sich jedoch um eine klebrige Angelegenheit handelt, backe ich immer ein paar mehr Cookies und friere sie ein. Sie können sogar direkt aus dem Tiefkühlfach genossen werden – im Sommer etwa ist das echt stark!

Comments

  1. Susanna says

    Die Menge gekochte Bohnen – getrocknete Bohnen lässt sich doch nicht 1:1 ersetzen. Hier stimmt die Mengenangabe „350 g Bohnen über Nacht eingeweicht“ nicht, denn die müssen ja dann noch gekocht werden und ergeben dann deutlich mehr an Gewicht.

    • Corinna says

      Liebe Susanna, da hast Du natürlich Recht! Ich hoffe durch die Umformulierung / Ergänzung versteht man es jetzt besser. Danke für Dein Feedback! LG

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *